Krankenkasse Birchmeier - Navigation

056 485 60 40
Zum Formular
Dokumente übermitteln

Was tun gegen Schweissfüsse?

01.Juli 2020

Besonders in den heissen Sommermonaten sind Käsefüsse weit verbreitet. Denn wenn es heiss ist, schwitzen die Füsse schneller in den Schuhen als sonst.

Frischer Fussschweiss ist genau genommen geruchsneutral. Erst durch die Zersetzung mit Bakterien entwickeln Schweissfüsse ihren charakteristisch ranzigen Geruch.

Am besten sollten Sie bei hohen Temperaturen offene Schuhe tragen, damit die Füsse besser atmen und der Schweiß verdunsten kann. Falls es jedoch nicht anders geht, sollten Sie zumindest Schuhe mit atmungsaktivem Material wie Leder und Socken aus Baumwolle wählen.

Gegen den Fussgeruch helfen zudem Fussbäder, Puder für die Füsse gegen den Schweiss, die wöchentliche Reinigung der Schuhe mit Desinfektionsspray sowie Einlegesohlen aus Leder.

 
Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Seite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Sie können allerdings jederzeit Ihre Cookie Einstellungen über die Einstellungen in Ihrem Webbrowser ändern. Um mehr über Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzbestimmungen. OK,VERSTANDEN